Für die fachtheoretische und fachpraktische Aus- und Weiterbildung steht ein modernes Gebäude mit ca. 440 m² Fläche und mehr als 10000 m² Freifläche zur Verfühgung.
Die Unterrichtsräume, Werkstätten, Laborräume und Übungswerkstätten verschiedener Branchen bieten den Teilnehmern praxisnahe Bildungsmöglichkeiten.
Alle Räumlichkeiten sind mit modernen Maschinen, Einrichtungen und Geräten ausgestattet, die den aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes entsprechen.
Die beruflichen Bildungsmaßnahmen werden von Ingenieuren, Meistern und Pädagogen durchgeführt.
Mehrere Mitarbeiter sind in Prüfungsausschüssen der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer Chemnitz und des Regierungspräsidiums Chemnitz Abt. Landwirtschaft berufen.
Mit der Einführung des Quallitätsmanagementsystems DIN ISO 9001:2000 werden in der Entwicklung, Erprobung und Durchführung von Maßnahmen der Bildung höchste Standards erfüllt.
Als eine der ersten Chemnitzer Bildungseinrichtungen hat sich das FBZ-Chemnitz im Rahmen der neuen Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung - AZWV zertifizieren lassen und bietet alle Bildungsmaßnahmen nach dem Recht der Arbeitsförderung an.